Baufinanzierung Kommentar

Baufinanzierung: “Zinsen steigen nicht weiter”

Unruhige Zeiten: Zinsen zur Baufinanzierung haben sich sprunghaft verteuert. Erste Entwicklungen bei Immobilienpreisen sind sichtbar. Kommen jetzt bessere Zeiten für Immobilienkäufer? Kommentar von Joachim Haedke, Experte für Finanzierungen.

Autor: TV Redaktion und Experten | Zuletzt geändert: 11.07.2022
Zuletzt geändert: 11.07.2022
Zinsen Baufinanzierung

Im Rahmen des Expertenkommentars Anfang April hatten wir die Zinsentwicklungen bereits als extrem bezeichnet. Doch das Ende der Fahnenstange war zu diesem Zeitpunkt noch nicht erreicht. Die Zinsen zur Baufinanzierung haben sich seit Jahresanfang von einem auf jetzt fast vier Prozent erhöht - in kürzester Zeit. Auswirkungen haben die gestiegenen Zinsen dies nicht nur auf die Baufinanzierung. Die Entwicklung ist in vielen Bereichen sichtbar, auch bei der Immobilienrente. Im Teilverkauf müssen Verbraucher drastische Kostensteigerungen in Kauf nehmen.

Exklusiv für IMMO.info steht der Finanzierungexperte Joachim Haedke für eine aktualisierte Betrachtung zur Verfügung. Wie wird sich die Baufinanzierung weiterentwickeln? Ist jetzt die richtige Zeit zum Immobilienkauf?

Experte Joachim Haedke, Finanzierungs-Experte und Geschäftsführer von Finanzierung.com
Kommentar von
Joachim Haedke, Finanzierungs-Experte und Geschäftsführer von Finanzierung.com

Lieber Leser von IMMO.info,

seit der ersten Publikation vor zwei Monaten hat sich viel getan.

Die Zinsen sind seitdem nochmals um unglaubliche 100 Prozent bei höherem Beleihungsauslauf gestiegen. Wir sind hier schon bei 4 Prozent. Bei der durchschnittlichen Beleihung eher bei 3,5 Prozent.

Damit hatte nun wirklich gar niemand gerechnet. Aber durch die Äußerung der EZB, dass sie nun wirklich auch die Zinsen erhöhen will, ging es kerzengerade nach oben. Die Märkte und die Banken haben schlichtweg die kommende Entwicklung vorweggenommen.

Aktuell sehen wir also eine Plateaubildung bei den Zinsen.

Aktuell sehen wir also eine Plateaubildung bei den Zinsen. Hier sind wir der Meinung, dass sich die Zinsen nun nicht mehr weiter nach oben bewegen werden. Kurzfristig ist es sogar zu einer Gegenreaktion gekommen. Der Bund Future  ist um viele Punkte gestiegen und dies hat auch schon zur ersten Zinssenkung geführt. Die Banken geben diese allerdings deutlich langsamer, wenn überhaupt, weiter. Zudem ist es typisch, dass man mit dem Zinssatz nun wegen der Sommerzeit und wegen der Ferien in den Herbst geht.

Joachim Haedke

Joachim Haedke, Experte für Finanzierungen

Expertenkommentar zur Zinsentwicklung

Exklusiv für IMMO.info kommentiert Experte Joachim Haedke, Geschäftsführer von finanzierung.com  die aktuelle Entwicklung von Zinsen und die Auswirkungen auf die Baufinanzierung und Immobilienpreise .

Wie sind die Auswirkungen auf den Immobilienmarkt: gibt es schon Schnäppchen?

Zuerst einmal würden wir stark empfehlen, nun nicht in Panik zu verfallen. Der eine oder andere hat ja vor lauter Angst, dass er sich künftig sein Eigenheim nicht mehr leisten kann nun ganz verzweifelt schnell gekauft. Das ist Unsinn, denn bei den Immobilienpreise selbst, kommt es jetzt zur Entspannung. Die ersten Meldungen sind bereits da. In den schlechteren Lagen in den Großstädten und generell in B- und C-Lagen fallen die Preise leicht. Wir sind in diesen Lagen preislich wieder auf Anfang 2020. Auch ergab eine heute publizierte Veröffentlichung, dass die Angebotspreise nun um ein bis zwei Prozent fallen.

Generell gilt also: Lage, Lage Lage ist nun wieder entscheidend. Und als zweites: Anlageobjekte müssen wieder eine Rendite bringen.

Bei Gewerbeimmobilien ist die Sache ganz anders. Hier kommt es zu heftigen Abschlägen. Wenn sich eine Immobilie vorher mit drei Prozent rentierte und jetzt der Zins dreieinhalb oder gar vier Prozent beträgt, macht es keinen Sinn mehr, diese zu erwerben. Allerdings haben die Verkäufer noch nicht wirklich eingesehen, dass die alten Preise nicht mehr erzielbar sind. Es sind also so genannte Schaufensterpreise im Internet zu finden. Nur wer im Notverkauf wirklich verkaufen muss, geht jetzt auch stark runter.

Generell gilt also: Lage, Lage Lage ist nun wieder entscheidend. Und als zweites: Anlageobjekte müssen wieder eine Rendite bringen. Aktuell ist der Kapitalanlagemarkt mit Immobilien auf Null heruntergefahren. Es finden fast keine Verbriefungen mehr statt.

Neue Zinsen in der Baufinanzierung eröffnen Chancen

Man hat wieder die Möglichkeit zu verhandeln. Lassen Sie sich also ruhig Zeit und diskutieren Sie mit dem Verkäufer wieder - wie in alten Zeiten -  in aller Ruhe den Preis, die Vertragsmodalitäten und die Ausstattung.

Es wird spannend, wie es weitergeht, denn wenn die Wirtschaftskrise kommt, wird es mit den sehr hohen Zinsen und dem weiteren Anstieg bald wieder vorbei sein.

Zumindest bei den Baupreisen gibt es schon mal eine gute Nachricht: viele Projektentwickler haben ihre Projekte für die nächste Zeit gestoppt, wenn sie noch zu stoppen waren. Deshalb werden nach unserer Erwartung die Preise ab Herbst deutlich niedriger als jetzt sein. Auch hat die Konjunktur bei den Baumaterialien erste Spuren hinterlassen. Die absoluten Spitzenpreise sind schon wieder passé.

Viel Erfolg in den zwar einerseits etwas unruhigeren Zeiten, aber den auch wieder bessere Zeiten für Käufer. Sie werden wieder umworben sein.

Ihr

Joachim Haedke

mieten oder kaufen Rechner Beispiele Vorteile Nachteile

Was lohnt sich?

Mieten oder kaufen? Vorteile und Nachteile

Die Immobilienpreise und Mieten sind die letzten Jahre stark gestiegen. Die Kreditzinsen haben […]
Wieviel Haus kann ich mir leisten? Rechner Mieten Kaufen

Faustformel und Rechner

Wieviel Haus kann ich mir leisten?

Das eigene Haus – auch in turbulenten Zeiten träumen viele davon. IMMO.info zeigt zusammen mit […]

Mieten oder Kaufen?

Deutschlands umfassendster Mieten-oder-Kaufen-Rechner. Kostenlos, anonym und ohne Anmeldung. Interaktive Grafiken, Tabellen.

Zum Mieten-oder-Kaufen Rechner

Die aktuellsten IMMO.info News

Kreditwürdigkeit und Bonität Prüfung Bank Immobilienkredit

Höhere Anforderungen beim Immobilienkredit

Kreditwürdigkeit: Banken verlangen mehr Sicherheiten

Von: Evelyn Steinbach
Immobilienbewertung Erbschaftssteuer Schenkung

Aktuelle Immobilienbewertung

Immobilie schenken oder vererben wird teurer

Von: Tobias Valdenaire
Immobilienteilverkauf Kosten Konditionen
Volksbank Immobilien Erfahrungen

Erfahrungen Volksbank Teilverkauf

Volksbank: Erste Bank mischt im Teilverkauf mit

Von: Tobias Valdenaire
Teilverkauf Nutzungsentgelt Kosten Anbieter

Nutzungsentgelt im Immobilien Teilverkauf

Kostensprung: Nutzungsentgelte im Teilverkauf steigen weiter

Von: Tobias Valdenaire