Grundpartner GmbH, Kauf der Immobilie und Erbbaurecht

Zertifizierte Anbieter für Teilverkauf und Immobilienrente

Hier vergleichen

Die Grundpartner GmbH nutzt das Erbbaurecht und kauft Immobilieneigentümern das Grundstück ab. Das Haus verbleibt beim Verkäufer. Lohnt sich das Modell? IMMO.info hat mit Christoph Wontke, Geschäftsführer und Mitgründer der Grundpartner GmbH und dem Prokuristen Erik Krahl gesprochen.

Webseite Grundpartner Erbbau Teilverkauf

Grund verkaufen, Haus behalten. Grundpartner kauft Eigentümern Grund und Boden ab, diese pachten das Grundstück zurück. Quelle: Webseite grundpartner.de im Mai 2024

Zielgruppe der Grundpartner sind Immobilieneigentümer, die Geld aus ihrem Eigenheim freisetzen, aber dauerhaft wohnen bleiben möchten. Hierzu gehören Senioren mit Schwierigkeiten, eine Immobilienfinanzierung zu erhalten. Als weitere Zielgruppe nennt Grundpartner Ehepartner im Scheidungsfall. Beispiel: Frau und Kinder bleiben im Haus wohnen, aber die Vermögenswerte müssen getrennt werden. Die Ehefrau kann aufgrund der fehlenden Kapitaldienstfähigkeit den Immobilienkredit nicht fortführen.

Das Unternehmen: Grundpartner GmbH

Quellen: eigene Recherchen im Unternehmensregister, Angaben des Unternehmens auf der Webseite und Pressemitteilungen. Gespräch mit der Geschäftsführung im Mai 2024.

Grundpartner GmbH

Firmenname (Handelsregister) Grundpartner GmbH (HRB 250132, Amtsgericht Charlottenburg)
Sitz Paul-Robeson-Straße 13, 10439 Berlin
Anzahl Mitarbeiter 5
Gründung Februar 2023
Volumen Planung: Erwerb von Grundstück im Wert von 20 bis 50 Millionen Euro im Jahr 2024
Telefon +49 (0) 30 235 987 030
E-Mail [email protected]
Webseite www.grundpartner.de

Die Geschäftsführung der Grundpartner GmbH

Die Geschäftsleitung der Grundpartner GmbH besteht aus den Geschäftsführern Christoph Wontke und Malte Daniels und dem Prokuristen Erik Krahl.

Christoph Wontke

Christoph Wontke

Geschäftsführer, 34 Jahre.

Erik Krahl

Erik Krahl

Prokurist, 26 Jahre.

So funktioniert das Erbbaurecht-Modell von Grundpartner

Im Erbbaurecht (ErbbauRG ) können Grundstück vom Haus getrennt werden. Grundpartner bewertet und erwirbt den Grund und Boden. Der Verkäufer behält das Gebäude und bekommt von Grundpartner das Recht, das Grundstück für einen Zeitraum von 999 Jahren zu pachten. Er wird zum Erbbauberechtigten. Für das Recht zur Grundstücksnutzung muss monatlich ein Erbbauzins bezahlt werden.

Grundstücksverkauf und Vereinbarung von Erbauzins. Das Haus verbleibt beim Verkäufer. Quelle: Grundpartner Webseite im Mai 2024

Schritte zum Grundstücksverkauf an Grundpartner

  1. Bewertung: Grundpartner bewertet den Grundstückswert. Die Bewertung richtet sich hauptsächlich nach dem Bodenrichtwert.
  2. Grundbucheintragung: Im Grundbuch werden Grundstück und Gebäude getrennt. Grundpartner wird Eigentümer des Grundstücks, das mit einem Erbbaurecht belastet wird.
  3. Kaufpreis und Erbbauzins: Grundpartner bezahlt den Kaufpreis für das Grundstück. Gegebenenfalls wird damit eine bestehende Grundschuld abgelöst. Ab sofort ist ein monatlicher Erbbauzins an Grundpartner zu bezahlen.
  4. Laufzeit und Rückkaufoption: Laufzeit des Erbbaurechts sind 999 Jahre. Die Gebäudeeigentümer bekommen nach zehn und nach 20 Jahren die Option, das Grundstück zurückzukaufen.

Unterschiede zum Teilverkauf

Grundpartner spricht von einer “horizontalen Teilung”. Das Grundstück wird vom Gebäude getrennt.

Grundpartner Hausverkauf Erbbaurecht und Pacht

Horizontale Trennung von Grundstück und Haus. Das Gebäude verbleibt beim Verkäufer. Er bezahlt für das Recht zur Grundstücksnutzung.

Im Gegensatz zu einem Immobilien-Teilverkauf (“vertikale Trennung”) sind die Rechte und Pflichten nach Verkauf von Grund und Boden und Abschluss des Pachtvertrags im Gesetz über das Erbbaurecht klar geregelt. Die Verkäufer behalten das Haus und sind dafür verantwortlich.

Grundstück und Haus werden in zwei Grundbücher geteilt. Sie erhalten ein eigenes Erbbaurechtsgrundbuch. Die Nutzung des Grundstückes ist über die Laufzeit mit einem dinglichen Recht gesichert. Das Gebäude kann weiterverkauft und vererbt werden. Nach Angaben der Firma ist eine Beleihung das Gebäudes möglich, weil der Pachtvertrag auf einen Zeitraum von 999 Jahren abgeschlossen wird. Grundpartner verpflichtet sich im Erbbaurechtsvertrag die Zustimmung zu einer Beleihung zu erteilen.

Nicht möglich ist das Erbaurechts-Modell für Eigentümer, die sich in einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG ) befinden. Das betrifft hauptsächlich Eigentumswohnungen und einige Reihen- und Doppelhäuser. Der Grundstücksverkauf funktioniert nur, wenn alle Grundstückseigentümer diesem zustimmen. Der Immobilien-Teilverkauf hingegen ist mit einer Eigentumswohnung möglich.

Teilverkauf

Teilverkauf Haus

Teilverkauf von Haus oder Wohnung: Lohnt sich das?

Ist ein Teilverkauf sinnvoll? Viele Eigentümer stehen vor dem Dilemma, dass ihr Vermögen in der […]

Konditionen: Kaufpreis und Erbbauzins

Grundpartner bezahlt den Verkäufern nur den Wert des Grundstücks. Hierfür wird ein Gutachten erstellt. Wichtigster Anhaltspunkt ist der Bodenrichtwert. Grundpartner kauft nicht in allen Regionen an. Mindestwert des Bodenrichtwerts sind 100 Euro. Die Grunderwerbsteuer und Kaufnebenkosten übernimmt Grundpartner.

Auf den Auszahlungsbetrag müssen Verkäufer einen Erbbauzins bezahlen. Grundpartner legt hierfür eine Verzinsung von 4,0 Prozent pro Jahr fest, die jährlich entsprechend der Entwicklung des Verbraucherpreisindex (VPI ) angepasst wird.

Die Option zum Rückkauf des Grundstücks hat nur der Verkäufer oder dessen Erben. Sollte er diese nach zehn oder 20 Jahren ziehen, lässt sich Grundpartner dies mit einem Aufschlag von 25 Prozent bezahlen.

Mit dem Gebäude hat Grundpartner nichts zu tun. Reparaturen, Modernisierung, Instandhaltung und auch die Grundsteuer sind weiterhin vom Verkäufer, der Eigentümer des Gebäudes ist, zu bezahlen.

Rechenbeispiel

Herr Müller ist Eigentümer eines Einfamilienhauses. Er möchte sein Haus zu Geld machen, aber dauerhaft darin wohnen bleiben. Der Immobilienwert beträgt 500.000 Euro. Davon entfallen 250.000 Euro auf das Gebäude und 250.000 Euro auf Grund und Boden. Die Immobilie ist mit einer Grundschuld von 50.000 Euro belastet.

Berechnung IMMO.info, Stand: Mai 2024
Objektwert der Immobilie 500.000 Euro
Abzug Gebäudewert (Herr Müller bleibt Gebäudeeigentümer) ./. 250.000 Euro
Verkaufserlös Grundstück 250.000 Euro
Rückführung des Immobiliendarlehens ./. 50.000 Euro
Restbetrag zur freien Verfügung 200.000 Euro

Erbauzins pro Monat
(4 % pro Jahr auf Verkaufserlös Grundstück 250.000 Euro)

833,33 Euro

Für Käufer: Gemeinsamer Immobilienerwerb mit Grundpartner

“Partnerkauf” nennt die Grundpartner GmbH eine Variante, um Immobilienkäufer beim Erwerb der Wunschimmobilie zu helfen. Der Immobilienkäufer erwirbt nur des Gebäude. Grundpartner kauft das Grundstück, das dem Immobilienkäufer zur Verfügung gestellt wird. Dafür ist ein Erbbauzins an Grundpartner zu zahlen. Im Ergebnis kann sich der Käufer ein größeres Haus mit Grundstück leisten. Allerdings hat er eine monatliche Belastung zu stemmen, die Banken bei der Immobilienfinanzierung berücksichtigen müssen.

Fazit

Grundpartner ist ein junges Angebot für Immobilieneigentümer und Kaufinteressenten unter Nutzung des Erbbaurechts, das einzigartig ist. Wichtigste Zielgruppe sind Immobilieneigentümer, die Geld aus der Immobilie freisetzen und wohnen zu bleiben wollen. Für Eigentumswohnungen ist das Modell nicht möglich. Eine Finanzierung von Immobilien im Erbbaurecht wird von Banken nicht immer unterstützt, allerdings ist die Laufzeit mit 999 Jahren ungewöhnlich lange. Hierfür ruft Grundpartner eine Verzinsung von vier Prozent auf, die oberhalb von Immobiliendarlehen und unterhalb anderer Modelle liegt. Erfreulich ist, dass Verbraucher mit dem Grundpartner-Angebot aus einer weiteren Variante wählen können, das Immobilienvermögen liquide zu machen.

Allianz Best Ager Darlehen Allianzgebäude Berlin

Allianz: Baufinanzierung im Alter

Haus beleihen im Alter – Erfahrungen mit Allianz Best Ager Darlehen

Abbezahlte Immobilie beleihen im Alter? Senioren haben es schwer, ein Darlehen für ihre Immobilie […]
Immobilien Teilverkauf Sparkasse

Teilverkauf Sparkasse

Warum die Sparkasse den Teilverkauf selten anbietet

Für viele Menschen ist die Sparkasse vor Ort die erste Anlaufstelle, wenn es um Finanzierungen oder […]
Teilverkauf Haus

Teilverkauf Haus

Teilverkauf: Aktuelle Konditionen und Anbieter

Teilkäufer umgarnen Eigentümer. Diese sollen über einen Teilverkauf Haus oder Wohnung verkaufen. […]
Leibrente mit Nießbrauch im Grundbuch Beitrag

Wie sicher ist die Leibrente?

Immobilienrente und Nießbrauch: Wie kann der Hausverkauf gegen Leibrente im Grundbuch abgesichert werden?

Können die Immobilienrente und das Wohnrecht dauerhaft sicher vereinbart werden? Was passiert mit […]
Immobilienfinanzierung Kredit Bonitätsprüfung Beitrag

Tipps zur Kreditgenehmigung

Immobilienfinanzierung für Rentner, Selbständige und Unternehmer

Die Genehmigung eines Immobilienkredits ist nicht einfacher geworden. Eine Immobilienfinanzierung […]

Newsletter bestellen

Newsletter

IMMO.info Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Tipps & Aktuelles – Versand wöchentlich

Ausdruck: 14.06.2024

© IMMO.info gemeinnützige GmbH