GNIW Gesellschaft fuer nachhaltige Immobilienwirtschaft Anbieter Verkauf und Rueckanmietung
Quellen: eigene Recherchen im Unternehmensregister, Angaben des Unternehmens auf der Webseite und Pressemitteilungen und im Gespräch von IMMO.info mit der Geschäftsleitung

GNIW

Firmenname (Handelsregister) GNIW Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft mbH (HRB 204793 B, Berlin)
Sitz Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin
Anzahl Mitarbeiter 6 Festangestellte
Gründung Ende 2018, Eintragung am 18. März 2019
Volumen über 30 Objekte laut eigenen Angaben (Stand März 2021)
Kontakt Telefonnummer +49 (0) 30 403657910
E-Mail [email protected]
Webseite www.gniw.de
Anbieter Variante Verkauf und Rückanmietung
Tätigkeit Schwerpunkte Ankauf von Immobilien und Rückvermietung an den Verkäufer.
Mehr Informationen zu Privatverkauf und Rückanmietung

Unternehmensbeschreibung der GNIW

Henryk Seeger Geschäftsführer der Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft Gniw

Henryk Seeger, Geschäftsführer der GNIW
Bildquelle: obs/GNIW

GNIW erwirbt Immobilien von Verkäufern, die in diesen wohnen bleiben möchten. Die Verkäufer schließen mit GNIW einen Mietvertrag ab. Die Miete orientiert sich an der ortsüblichen Miete. Keine Mieterhöhungen: GNIW verspricht, dass die Miete über einen Zeitraum von fünf Jahren nicht erhöht wird. Nach Angaben des Geschäftsführers wird die Miete bei Verkäufern mit einem Alter von über 80 Jahren überhaupt nicht mehr erhöht. Entsprechend der Aussage in einem Interview mit FinanceFWD (10/2020) zahle die GNIW einen etwas günstigeren Preis, weil die Wohnungen noch bewohnt seien. Die finanziellen Mittel kommen durch einen eigenen Fonds mit einer Größe von 20 Millionen Euro, davon sind 13 Millionen Euro Bankenkredite.  Nach eigenen Angaben arbeitet das Unternehmen mit dem Immobilienbereich der Berliner Volksbank sowie mit der BSK Immobilien GmbH, einem Tochterunternehmen der Berliner Sparkasse, zusammen.

Das Angebot des Unternehmens mit dem sperrigen Namen “GNIW Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft mbH” ist mit dem Modell Privatverkauf und Rückanmietung vergleichbar. Entscheidender Unterschied ist, dass die GNIW die Immobilien nicht vermittelt, sondern diese über den eigenen Spezialfonds direkt erwirbt. Das Geschäftsmodell ist innovativ und erweitert die Möglichkeiten, die eigene Immobilie zu versilbern und trotzdem wohnen zu bleiben.

Neben der Möglichkeit, dass Immobilieneigentümer Geld aus der eigenen Immobilie freisetzen können, schätzen nach Aussage des Geschäftsführers insbesondere ältere Menschen die Flexibilität eines Mietvertrags. Sie müssen sich beispielsweise bei Umzug in ein Seniorenheim nicht mehr um den Verkauf der Immobilie kümmern.

Sales and lease back - Mietvertrag Rückanmietung Rückmietung

Lebenslanges Wohnrecht mit Mietvertrag

Verkauf und Rückanmietung: Wie funktioniert ein Mietvertrag auf Lebenszeit?

Sie können Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen und trotzdem wohnen bleiben, indem sie die […]

Wer steckt hinter der GNIW?

Der 40-jährige Gründer und alleinige Geschäftsführer Dr. Henryk Seeger hat das Unternehmen “GNIW Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft mbH” im Jahr 2018 gegründet, das seinen Sitz am Kurfürstendamm in Berlin hat.

Henryk Seeger hat zuvor mit Govolunteer eine Plattform für soziales Engagement mitgegründet. Außerdem hat er sich mit „Deutschland rundet auf“ und als Head of Finance bei der Kreuzberger Kinderstiftung sozial betätigt. Weitere Gründer und Investoren mit viel Erfahrung sind laut FinanceFWD :

  • Sebastian Herfurth, 43 Jahre, Mitgründer des Startups Friendsurance
  • Anton Grabovski, 38 Jahre, CFO beim Startup-Investor “Project A”
  • Florian Heinemann, 45 Jahre, Mitgründer des Startup-Investors “Project A”
GNIW Geschäftsführer Henryk Seeger - Erfahrung und Bewertung GNIW

Geschäftsführer des Immmobilien-Rente Investors GNIW, Henryk Seeger
Bildquelle: obs/GNIW

Henryk Seeger

Geschäftsführer und Gesellschafter, 40 Jahre.

Historie

15.03.2019 Neugründung des Unternehmens “GNIW Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft Holding mbH”
12.06.2020 Umfirmierung in die “GNIW Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft mbH”

Unsere Einschätzung

Ist das Angebot für Immobilienverkäufer attraktiv? Aus unserer Sicht sind für die Beurteilung insbesondere zwei Punkte zu berücksichtigen:

1.

Preisabschlag auf den Verkehrswert

Es ist zuerst entscheidend, ob und welches Angebot Ihnen die GNIW für Ihre Immobilie tatsächlich unterbreitet. Schreiben Sie uns, wenn Sie hierzu Erfahrungen gemacht haben. Die GNIW betont auf ihrer Webseite, dass das Unternehmen auf ein faires und nachhaltiges Vertragsverhältnis abzielt, das sich für alle Beteiligten langfristig lohne. GNIW ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, das von einem vergünstigten Einkaufspreis, den Mietzahlungen und der Wertentwicklung der Immobilien profitiert. Es ist außerdem davon auszugehen, dass die GNIW nicht jede Wohnimmobilie kaufen wird. Das Unternehmen ist zwar deutschlandweit tätig und verfügt in Verbindung mit Bankkrediten über ausreichend finanzielle Mittel. Nach Aussagen des Geschäftsführers konzentriert sich GNIW jedoch auf mittelgroße Städte und Metropolregionen.

Je nach Höhe ist ein Abschlag im Vergleich auf den Verkehrswert der Immobilie grundsätzlich in Ordnung, weil Sie als Mieter wohnen bleiben und für mieterfreie Wohnungen höhere Preise erzielbar sind. Außerdem verzichtet die GNIW für einen Zeitraum von fünf Jahren auf Mieterhöhungen. Bei Menschen über 80 Jahren wird auf eine Mieterhöhung komplett verzichtet.

2.

Kein Nießbrauchrecht oder Wohnrecht

Als zweiter Punkt ist zu berücksichtigen, dass die GNIW Ihnen einen reduzierten Preis für Ihre Immobilie bezahlen wird, aber kein Nießbrauchrecht oder Wohnrecht einräumt, das im Grundbuch eingetragen wird.

Auch wenn bei der GNIW erfahrene Manager und Investoren mit sehr guter Reputation beteiligt sind, Sie sollten bei allen Verträgen immer den Worst-Case betrachten: Sollte die GNIW Insolvenz anmelden müssen, kann es zu einer Verwertung Ihrer Immobilie kommen. Ein neuer Eigentümer könnte unter Umständen Ihr Mietverhältnis aufgrund von Eigenbedarf kündigen. Sie haben im schlechtesten Fall weniger Geld für Ihre Immobilie erhalten, müssen aber trotzdem ausziehen. Das Risiko ist aus folgenden Gründen gering: Der Verzicht auf die Eigenbedarfskündigung erfolgt notariell im Kaufvertrag und im notariellen Mietvertrag. Der Mietvertrag geht auf einen neuen Käufer über. Es ist zwar möglich, dass der Verzicht auf eine Eigenbedarfskündigung nicht mehr hält. Ein Käufer müsste jedoch ein berechtigtes Interesse für eine Eigenbedarfskündigung nachweisen. Außerdem ist es in der Regel für einen neuen Eigentümer bei älteren Menschen schwierig, eine Eigenbedarfskündigung durchzusetzen, wenn ein Härtefall vorliegt (§ 574 BGB ). Das Alter führt nicht automatisch dazu, dass ein Härtefall vorliegt. Menschen im Alter von über 80 Jahren haben jedoch oftmals keine Probleme negative gesundheitliche Folgen nachzuweisen. Mehr Informationen zur Sicherheit bei Rückanmietung.

Lassen Sie Ihren Rechtsanwalt und Steuerberater vor Abschluss die Verträge prüfen, damit Sie bestmöglich abgesichert sind.

Sales and lease back - Mietvertrag Rückanmietung Rückmietung

Lebenslanges Wohnrecht mit Mietvertrag

Verkauf und Rückanmietung: Wie funktioniert ein Mietvertrag auf Lebenszeit?

Sie können Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen und trotzdem wohnen bleiben, indem sie die […]
Wertermittlung Preise Nießbrauch Hausverkauf

Immobilienpreise mit und ohne Nießbrauch im Vergleich

Aktuelle Studie: Berechnung Nießbrauch bei Hausverkauf

Lohnt sich ein Nießbrauch bei Hausverkauf? Wie kann ich den Wert meiner Immobilie berechnen, wenn […]

Ausdruck: 19.10.2021

© IMMO.info gemeinnützige GmbH