Spekulationsfrist Immobilien

Exakte Berechnung der Spekulationsfrist bei Verkauf Ihrer Immobilie

Wann fällt bei Verkauf der Immobilien keine Spekulationssteuer an? In Deutschland genießen Privatpersonen mit Immobilieneigentum Steuerfreiheit, wenn sie die Immobilie in Eigennutzung halten oder die Spekulationsfrist einhalten. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Spekulationsfrist exakt berechnen.

Autoren: JV TV Redaktion und Experten | Zuletzt geändert: 22.06.2021 | Lesezeit: 8 Minuten | Drucken

Spekulationsfrist Immobilien versteuern

Entgegen einiger Berichte auf Internetseiten, muss eine Spekulationsfrist nicht immer eingehalten werden, damit Sie keine Spekulationssteuer auf den Gewinn bei Immobilienverkauf bezahlen müssen. Bei der ausschließlichen Immobilien Eigennutzung ist es für Privatpersonen tatsächlich möglich, dass Ihr Verkauf steuerfrei ist. Entscheiden ist, dass Sie als Immobilieneigentümer die Immobilie zu keinem Zeitpunkt vermietet hatten. Zudem sind noch weitere Voraussetzungen zu beachten, zum Beispiel dürfen Ihre Transkationen nicht als gewerblicher Grundstückshandel angesehen werden.

Spekulationsfrist Frist Spekulationssteuer

Die Regelungen zur Steuer bei privaten Veräußerungsgeschäften sind dem § 23 (1) des Einkommenssteuergesetz zu entnehmen. Anhand unseres umfassenden Ratgebers und Prüfschemas und der ausführlichen Erklärungen erhalten Sie einen Überblick, wann für einen Verkauf von Wohnung oder Haus der Gewinn versteuert werden muss und wann nicht.

Sollten Sie eine Spekulationsfrist einhalten müssen, dann ist es wichtig, dass Sie die Fristen anhand der relevanten Stichtage korrekt berechnen. Sollten Sie einen Tag zu früh verkaufen, kann das zu erheblichen finanziellen Nachteilen führen

Exakte Berechnung der Spekulationsfrist bei Immobilienverkäufen

Entscheidend für die Berechnung der Spekulationsfrist sind das Datum für Kauf und das Datum für Verkauf der Immobilie. Zwischen beiden Daten müssen mindestens zehn Jahre liegen. Immobilientransaktionen müssen notariell erfolgen, daher ist das Datum eindeutig festzustellen. Das jeweilige Datum entnehmen Sie den Notarverträgen.

Spekulationsfrist Immobilien: Beginn der Frist

Der Beginn der Frist, für die Berechnung der Spekulationsfrist bei Immobilien, ist daher immer der Termin des notariellen Kaufvertrags. Andere Zeitpunkte für den Beginn der Frist, zum Beispiel Bezugsfertigkeit, Vermietungsbeginn, Eigentumsübergang (durch Eintrag im Grundbuch) spielen für die Spekulationsfrist keine Rolle.

Spekulationsfrist Immobilien: Ende der Frist

Damit Sie nicht innerhalb der 10-Jahresfrist liegen, darf der Notartermin zum Verkauf der Immobilie frühestens zehn Jahre später am Folgetag stattfinden.

Beispiel: Berechnung der Spekulationsfrist bei Immobilien-Verkauf

15.05.2021 Kauf einer Immobilie = Datum Kaufvertragsabschluss beim Notar
16.05.2031 Frühester Tag für den Verkauf der Immobilie = Datum Kaufvertragsabschluss beim Notar, an dem Sie sich nicht mehr innerhalb der Spekulationsfrist befinden. Die Spekulationsfrist von zehn Jahren wird eingehalten.

Achtung: Die hier dargestellte Berechnungs Frist betrifft nur die Spekulationssteuer und nicht die Abgrenzung der gewerblichen Tätigkeit gegenüber der privaten Tätigkeit.

Spekulationsfrist bei Schenkung und Erben von Immobilien

Die Spekulationsfrist wird bei Schenkung oder bei Erben einer Immobilie weitergegeben. Es zählt also weiterhin der ursprüngliche Tag des Notar-Kaufvertrags des Schenkers oder des Erblassers und nicht das Tag an dem Sie die Immobilie geerbt oder geschenkt bekommen haben.

Problematisch sind aber teilentgeltliche Übertragungen, bei denen beispielsweise Schulden des Schenkers durch den Beschenkten übernommen werden. In diesen Fällen liegt hinsichtlich des entgeltlichen Teils ein Veräußerungsgeschäft vor. Gegebenenfalls ist hier die Spekulationsfrist des Übergebenden zu prüfen. Zudem beginnt für den entgeltlichen Teil die 10-Jahresfrist für den Erwerber neu zu laufen.

Lesen Sie hierzu

Erbschaftssteuer Schenkung an Kinder

Mit Nießbrauch und Freibeträgen sparen
Schenkung an Kinder: Schenkungssteuer und Erbschaftssteuer

Wann kann eine Immobilie steuerfrei verkauft werden?

Hier ist unser ausführlicher Ratgeber mit Prüfschema und allen Erklärungen zur Spekulationssteuer bei Immobilien:

Lesen Sie hierzu

Spekulationssteuer Hausverkauf Rechner Beitrag

Wenn Fristen nicht eingehalten werden, oder weitere Voraussetzungen nicht eingehalten werden, dann muss der Gewinn auf dem Verkauf versteuert werden. Wie kann ich die Spekulationssteuer berechnen?

Für Privatpersonen kann die Berechnung der 10-Jahres-Frist hinsichtlich der Immobilien-Spekulationssteuer enorm wichtig sein. Hierbei dürfen keine Fehler passieren, deshalb ist im Zweifelsfall ein Steuerberater zu konsultieren.

Haben Sie Ihre Immobilie verkauft uns besondere Erfahrungen hinsichtlich der Steuer gemacht? Helfen Sie damit anderen und schreiben Sie uns!

Newsletter bestellen

Newsletter

IMMO.info Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Tipps & Aktuelles – Versand wöchentlich

Ausdruck: 19.10.2021

© IMMO.info gemeinnützige GmbH