Kostensenkung für Teilverkauf von Immobilien

Preiskampf im Teilverkauf: Engel & Völkers Liquidhome zieht nach

Liquidhome verbessert die Konditionen bei Teilverkauf von Haus oder Wohnung. Nachdem der Wettbewerb an der Preisschraube gedreht hat, ist Liquidhome nachgezogen. Gleichzeitig kann die Engel & Völkers Beteiligung auf ein hohes Kundenwachstum verweisen.

Autor: TV Redaktion und Experten | Veröffentlicht: 02.11.2021
Veröffentlicht: 02.11.2021
Kosten Immobilen-Teilverkauf Liquidhome Preise und Konditionen

Nutzungsentgelt: Engel & Völkers Liquidhome senkt monatliche Kosten

Christian Kuppig Engel & Völkers Liquidhome Geschäftsführer

Geschäftsführer Christian Kuppig Quelle: EV LiquidHome GmbH

Die Zinsen sind niedrig. Verbraucher können bei Teilverkauf der eigenen Wohnung oder des eigenen Hauses davon profitieren. Nachdem der Teilverkauf-Pionier Wertfaktor die Konditionen im Teilverkauf erheblich verbessert hat, ist das Unternehmen Liquidhome nachgezogen. Vor sechs Wochen hat der Geschäftsführer Christian Kuppig im Interview mit IMMO.info das Preisgefüge als gerechtfertigt bezeichnet und mit dem starken Netzwerk von Engel & Völkers begründet. Jetzt reduziert Liquidhome das sogenannte Nutzungsentgelt um 0,2 bis 0,25 Prozent.

Das Nutzungsentgelt wird als jährlicher Prozentsatz angegeben, der sich am verkauften Anteil der selbstgenutzten Immobilie bemisst. Die Zahlung des Nutzungsentgelts erfolgt monatlich. Vergleichbar mit Kreditkonditionen, kann das Nutzungsentgelt bei Abschluss des Teilverkaufs für einen festgelegten Zeitraum fixiert werden. Je länger die Preisfixierung erfolgt, desto höher ist das Entgelt. Nach Ablauf der Preisfixierung werden die Kosten entsprechend der Entwicklung des 3-Monats-EURIBORs angepasst.

Die neuen Konditionen für das Nutzungsentgelt von EV Liquidhome:

  • 2,75 Prozent (ein Jahr Preisfixierung)
  • 3,0 Prozent (fünf Jahre Preisfixierung)
  • 3,25 Prozent (zehn Jahre Preisfixierung)

Hier finden Sie alle Kosten und Konditionen im Überblick und einen großen Vergleich der Anbieter im Teilverkauf.

Starke Kundengewinnung durch EV Liquidhome

Liquidhome ist im April 2020 als Unternehmen des Engel & Völkers Netzwerks an den Start gegangen. Innerhalb der ersten anderthalb Jahren ist viel passiert. Gegenüber IMMO.info hat Liquidhome angegeben, dass mittlerweile über 350 Immobilieneigentümer ihre Wohnung oder ihr Haus im Rahmen eines Teilverkaufs an Liquidhome veräußert haben. Das Gesamtvolumen der Immobilien, an denen Liquidhome jeweils bis zu 50 Prozent der Anteile hält, beträgt mehr als 200 Millionen Euro. Mehr Informationen zu EV Liquidhome.

Newsletter bestellen

Newsletter

IMMO.info Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Tipps & Aktuelles – Versand wöchentlich

Die aktuellsten IMMO.info News

NRW Bank Grunderwerbssteuer

Grunderwerbssteuer 2023

NRW-Bank – Grunderwerbsteuer 2023 für Selbstnutzer reduziert

Von: Karina Jais
Haus günstig kaufen

Der richtige Zeitpunkt?

Haus günstig kaufen? Immobilienkauf 2023

Von: Karina Jais
Kreditwürdigkeit und Bonität Prüfung Bank Immobilienkredit

Höhere Anforderungen beim Immobilienkredit

Kreditwürdigkeit: Banken verlangen mehr Sicherheiten

Von: Evelyn Steinbach
Immobilienbewertung Erbschaftssteuer Schenkung

Aktuelle Immobilienbewertung

Immobilie schenken oder vererben wird teurer (Update)

Von: Tobias Valdenaire