GNIW erhält 100 Millionen Euro

Anbieter GNIW: Senioren verkaufen Immobilien und mieten zurück

Immobilie verkaufen und doch wohnen bleiben? Der Immobilienverkauf mit Rückanmietung (Rückmietverkauf) ist die Möglichkeit, auf die sich das Unternehmen GNIW konzentriert. Im aktuellen Jahr sollen Wohnimmobilien im Wert von 100 Millionen Euro angekauft werden.

Autor: TV Redaktion und Experten | Zuletzt geändert: 21.03.2022
Zuletzt geändert: 21.03.2022
GNIW Rückanmietung Mietvertrag Verzicht Eigenbedarfskündigung

“Rückmietverkauf” als Alternative zu Immobilienrente und Teilverkauf

GNIW adressiert Senioren, die ihr Eigenheim zu Geld machen wollen, aber trotzdem in diesem wohnen bleiben möchten. Damit steht GNIW im Wettbewerb zu Unternehmen, die älteren Menschen eine Immobilienrente oder einen Teilverkauf von Haus oder Wohnung anbieten.

Kündigung Eigenbedarf Rückanmietung Härtefall GNIW

Bei Rückanmietung wird eine Eigenbedarfskündigung im Mietvertrag ausgeschlossen. Ist das sicher?

Das Modell der GNIW sieht jedoch einen vollständigen Immobilienverkauf gegen eine sofortige Kaufpreiszahlung vor. Damit die Verkäufer wohnen bleiben können, wird ihnen ein Mietvertrag angeboten, der eine Kündigung aufgrund Eigenbedarfs ausschließt. Die Firma GNIW nennt dies “Rückmietverkauf”. Neu ist es nicht, dass Investoren Wohnimmobilien mit langfristigem Mietvertrag zur Kapitalanlage erwerben. Das Besondere an der GNIW ist jedoch, dass sich GNIW ausschließlich auf solche Immobiliendeals konzentriert und diese in einem großen Umfang abschließt. Hinzu kommt, dass GNIW zusätzlich ein Wohnrecht im Grundbuch eintragen lässt und auf Mieterhöhungen – zumindest für fünf Jahre – verzichtet.

Sales and lease back - Mietvertrag Rückanmietung Rückmietung

Lebenslanges Wohnrecht mit Mietvertrag

Verkauf und Rückanmietung: Wie funktioniert ein Mietvertrag auf Lebenszeit?

Von: Redaktion IMMO.info

GNIW kauft im großen Stil Wohnimmobilien von älteren Menschen

GNIW Unternehmen Logo

GNIW ist erst seit drei Jahren auf dem Immobilienmarkt, dreht aber ein großes Rad. Das Unternehmen hat mit Unterstützung von finanzkräftigen Partnern, darunter Banken und Versicherungen, bereits zwei Fonds aufgelegt und erfolgreich befüllt. Für das Jahr 2022 stehen der GNIW in einem dritten Fonds stolze 100 Millionen Euro an Fremdkapital zur Verfügung, um Wohnungen und Häuser deutschlandweit anzukaufen. Gegenüber IMMO.info berichtet das Unternehmen, dass die aktuelle Geschäftsentwicklung auf eine Übererfüllung der Ziele hindeutet und an einem vierten Fonds gearbeitet wird.

Wie sicher ist das Modell der GNIW?

Positiv hervorzuheben ist, dass Verkäufer im Vergleich zu einer Leibrente oder einem Teilverkauf sofort den Kaufpreis für die gesamte Immobilie erhalten. Nach Unternehmensangabe liegt der Marktpreis einer bewohnten Immobilie durchschnittlich 25 Prozent unterhalb des Marktpreises einer unbewohnten Immobilie. Zusätzliche Abschläge gebe es nicht.

Ist sicher, dass der Mietvertrag niemals gekündigt werden kann? Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht. Eine Kündigung ist nicht komplett ausgeschlossen, selbst wenn sich die Bewohner stets vertragskonform verhalten und pünktlich ihre Miete bezahlen. Im Insolvenzfall einer GNIW oder eines neuen Eigentümers, verbleibt ein Restrisiko. Allerdings ist dieses Risiko sehr gering, denn es müssten mehrere unwahrscheinliche Faktoren zusammenspielen. Die Fragestellung, weshalb ein Mietvertrag auf Lebenszeit nicht ganz sicher abgeschlossen werden kann, beleuchten wir ausführlich in unserem Ratgeber zu Verkauf und Rückanmietung.

Mehr Informationen zu GNIW und eine Einschätzung des Modells. 

Immobilien Verkauf auf Rentenbasis - alle Modelle

Newsletter bestellen

Newsletter

IMMO.info Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Tipps & Aktuelles – Versand wöchentlich

Die aktuellsten IMMO.info News

Deutsche Teilkauf Erfahrungen Angebot Konditionen
Immobilien Teilverkauf Immobilienrente Anteil
Warnung vor Red Rock Immobilien Investments
Energetische Sanierung

Wissenswertes zur energetischen Sanierung

Energetische Sanierung: Was kommt auf Immobilienbesitzer zu?

Von: Evelyn Steinbach
Kosten Teilverkauf

Zinsanstieg und Auswirkungen

Höhere Kosten im Teilverkauf

Von: Redaktion IMMO.info