Leibrente Steuer-Rechner

Leibrente Steuer: Wie wird die Leibrente versteuert? Steuerliche Behandlung und Online-Rechner

Sie müssen die Leibrente als Einkommen versteuern. Die Leibrenten-Versteuerung fällt aber vergleichsweise niedrig aus. Aufgrund der Grundfreibeträge kann es bei niedrigen Einkommen und Immobilienwerten sein, dass Sie keine Steuern zahlen. Achten Sie zudem darauf, ob Sie Spekulationssteuer bei zusätzlichen Einmalzahlungen zahlen müssen. Hier erhalten Sie alle Informationen zu Leibrente und Steuer. Außerdem stellen wir Ihnen einen Online-Rechner zur Berechnung der Leibrente Steuer zur Verfügung.

Autoren: JV TV Redaktion und Experten | Zuletzt geändert: 22.06.2021 | Lesezeit: 14 Minuten | Drucken

Leibrente Steuer-Erklärung Belege

Leibrente: Steuerliche Behandlung bei Hausverkauf gegen Leibrente

Was ist eine Leibrente?

Eine Leibrente ist eine der Höhe nach gleichbleibende Rentenzahlung, die auf Lebenszeit an eine Person, den Leibrentenberechtigter oder Rentenempfänger, ausbezahlt wird. Neben der üblichen lebenslangen Leibrente gibt es eine zeitlich befristete Leibrente, verkürzte Leibrente genannt.

ImmobilienLeibrente Immobilienrente

Immobilien-Leibrente und Steuer

Es gibt zunehmend Anbieter und Angebote für eine Leibrente oder Immobilien-Rente. Die Leibrenten Anbieter richten sich in erster Linie an ältere Menschen, die ein gesichertes Einkommen durch eine lebenslange Leibrente wünschen und gleichzeitig dauerhaft in ihrem Haus oder ihrer Wohnung wohnen bleiben möchten. Der Verkauf einer Immobilie kann unter die Spekulationssteuer fallen. Bei eigengenutzten Immobilien von Senioren greifen in den meisten Fällen Regelungen, die einen steuerfreien Verkauf ermöglichen. Leibrente Steuer: Hingegen die Rentenzahlungen bei Hausverkauf gegen Leibrente müssen grundsätzlich versteuert werden.

Ist eine Leibrente steuerpflichtig?

Ja und ohne Ausnahme. Das gilt für alle Arten der Leibrente. Die Leibrente versteuern gilt für jeden Fall. Besteuert wird aber nur der Leibrenten-Ertragsanteil.

Wenn eine Immobilie nicht gegen eine Einmalzahlung, sondern gegen Zahlungen einer Leibrente verkauft wird, dann entfällt der mögliche Vorteil der Steuerfreiheit.

Wie hoch ist die Steuer auf Leibrenten?

Besteuerung Leibrente Ertragsanteil

Finanzamt Steuern Immobilien

Bei einer Leibrente ist nur der sogenannte Ertragsanteil steuerpflichtig. Die Besteuerung des Ertragsanteils der Leibrente entspricht einem rechnerischen „Zinsanteil“ der erhaltenen Leibrente.

Wie hoch ist der Ertragsanteil?

Die Höhe des Leibrente Ertragsanteils können Sie der Tabelle entnehmen, die in § 22 Nr. 1 Satz 3a bb) EStG  Einkommensteuergesetz enthalten ist. In dem untenstehenden Beispiel und anhand des Auszugs der Tabelle können Sie einfach selbst nachvollziehen, wie Sie Ihren Leibrenten-Ertragsanteil bestimmen.

Leibrente Steuer: Je höher das Alter, desto niedriger die Steuer

Je älter Sie sind, desto niedriger ist der Ertragsanteil. Es gilt das Alter zum jeweiligen Bezugsbeginn der Leibrente. Folgend ist ein Auszug aus der Tabelle. Die Tabelle zur Bestimmung des Ertragsanteils ist nur für eine lebenslange Leibrente anzuwenden, nicht für eine zeitlich befristete Leibrente.

Nur der Ertragsanteil der Leibrente ist zu versteuern

Besteuerung Leibrente Ertragsanteil. Quelle und komplette Tabelle: Steuerlast bei der Leibrente Steuer (Ertragsanteil), § 22 Nr. 1 Satz 3a bb) EStG
Alter Ertragsanteil, der zu versteuern ist Beispiel:
Monatliche Leibrente = 1.000 Euro
Persönlicher Steuersatz = 20%
Anteil, der steuerfrei ist Anteil, der zu versteuern ist Steuer auf die Leibrente mtl.
20 Jahre 50% 500 Euro 500 Euro 100 Euro
50 Jahre 30% 700 Euro 300 Euro 60 Euro
60 Jahre 22% 780 Euro 220 Euro 44 Euro
70 Jahre 15% 850 Euro 150 Euro 30 Euro
80 Jahre 8% 920 Euro 80 Euro 16 Euro

Beispiele für die Leibrente Steuer

Beispiel 1

Ein 50-jähriger erhält eine lebenslange Leibrente von 1.000 Euro pro Monat. Sein persönlicher Steuersatz beträgt 20 Prozent. Wie hoch ist die Leibrenten-Steuer?

Er muss einen Ertragsanteil von 30 Prozent versteuern. Seine Steuerlast beträgt 60 Euro pro Monat.

Berechnung: 1.000 € x 30 % Ertragsanteil x 20 % Steuersatz = 60 €

Beispiel 2

Ein 80-jähriger erhält eine lebenslange Leibrente von 1.000 Euro pro Monat. Sein persönlicher Steuersatz beträgt 20 Prozent. Wie hoch ist die Leibrenten-Steuer?

Er muss einen Ertragsanteil von 8 Prozent versteuern. Seine Steuerlast beträgt nur noch 16 Euro pro Monat.

Berechnung: 1.000 € x 8 % Ertragsanteil x 20 % Steuersatz = 16 € pro Monat.

Leibrente Steuer bei Zeitrenten

Bitte beachten Sie, dass die obenstehende Tabelle nur für die lebenslange Rentenzahlung (Leibrente) anwendbar ist. Für die eher unübliche Zeitrente, im Gesetz abgekürzte Leibrente genannt, ist der Ertragsanteil entsprechend § 55 Einkommensteuer-Durchführungsverordnung zu entnehmen.

Keine Leibrente Steuer, wenn die Einkünfte den Grundfreibetrag nicht überschreiten

Als „Sonstige Einkünfte“ unterliegt der Ertragsanteil der Zahlungen aus der Leibrente Ihrem persönlichen Steuersatz und ist in der Anlage SO in der Steuererklärung anzugeben. Wenn Ihre zu versteuernden Einnahmen inklusive des steuerpflichtigen Teils der Leibrente einen Betrag von 9.408 Euro pro Jahr (Stand 2020, entspricht 784 Euro pro Monat) nicht überschreiten, dann sind keine Steuerzahlungen fällig. Für Ehepartner verdoppelt sich der gemeinsame steuerliche Grundbetrag auf 18.816 Euro.

Ist die Leibrente steuerlich absetzbar?

Welche steuerliche Behandlung gilt aus Sicht des Käufers und Leibrenten-Anbieters? Die Grunderwerbssteuer übernimmt üblicherweise der Käufer, also der Leibrenten-Anbieter.

Die Leibrente ist für den Käufer steuerlich absetzbar. Der Käufer darf hierbei nur den Ertragsanteil an der Leibrente als Werbungskosten geltend machen, dieser ist also steuerlich absetzbar, wenn er beispielsweise eine Immobilie auf Rentenbasis erwirbt und fremdvermietet.

Leibrenten Steuer: Online-Rechner

Die Leibrenten-Besteuerung wird in unserem Online Leibrente Steuer Rechner für Immobilien-Leibrenten berücksichtigt. Entsprechend der Angabe von Alter und Steuersatz wird die Besteuerung der Leibrente automatisch ermittelt und in die Gesamtkalkulation einbezogen.

Wir vergleichen in unserem Leibrenten-Rechner weitere Modelle und Alternativen zur Immobilien-Leibrente. Dazu gehören der Teilverkauf der Immobilie und der Verkauf gegen Einräumung eines Wohnrechts oder Nießbrauchrechts oder mit Rückanmietung.

Online-Immobilien-Rechner Leibrente Teilverkauf Immobilienkredit

Online-Rechner und Vergleich mit Experten-Modus

Immobilienwert, Immobilienkredit, Leibrente, Teilverkauf, Nießbrauch und Rückanmietung online berechnen lassen und vergleichen. Kostenfrei und ohne Anmeldung.

Zum Online-Rechner

Spekulationssteuer bei Verkauf der Immobilie prüfen

Keine Steuer bei Verkauf der Immobilie als privates Veräußerungsgeschäft

Unabhängig davon, ob eine Leibrente vereinbart wird oder ob eine (zusätzliche) Einmalzahlung geleistet wird, ist zu prüfen, ob ein steuerpflichtiges Spekulationsgeschäft nach § 23 EStG vorliegt. Wenn es sich um die eigengenutzte Immobilie handelt, dann liegt in der Regel kein Spekulationsgeschäft vor.

Steuerfreier Verkauf der Immobilie ist unbedingt zu prüfen

Wenn Sie allerdings die Immobilie die letzten 10 Jahre vermietet hatten oder diese nicht zu eigenen Wohnzwecken genutzt hatten, zum Beispiel bei Leerstand oder gewerblicher Nutzung, müssen Sie aufpassen. Es kann sein, dass Sie einen möglichen Verkaufsgewinn versteuern müssen.

Bitte berücksichtigen Sie zusätzlich unbedingt, ob Sie mit dem Verkauf Ihrer Immobilie in den gewerblichen Grundstückshandel fallen.

Weitergehende Informationen zu Immobilienverkauf, gewerblichen Grundstückshandel und Steuer:

Spekulationssteuer Hausverkauf Rechner Beitrag
Wir empfehlen zudem einen Steuerberater hinzuzuziehen. Es geht bei hohen Immobilienwerten um eine erhebliche steuerliche Belastung, auch wenn ein Wohnrecht und Nießbrauchrecht den Immobilienwert reduziert.

Steuern sparen mit Immobilien mit Wohnrecht und Nießbrauchrecht. Lesen Sie mehr hierzu:

Immobilie Schenkung Übertragung

Steuern sparen mit Freibeträgen und mehr

Schenkung von Immobilien: Die besten Steuer-Tipps

Die Immobilienpreise sind stark gestiegen. In vielen Familien kommt deshalb das Thema Erbschaftssteuer auf. Sollten Sie über ein mittleres oder […]
Erbschaftssteuer Schenkung an Kinder

Mit Nießbrauch und Freibeträgen sparen

Schenkung an Kinder: Schenkungssteuer und Erbschaftssteuer

Die Vereinbarung eines Nießbrauchrechts oder Wohnrechts ist eine beliebte Möglichkeit, um Erbschaftssteuer und Schenkungssteuer für die Kinder zu […]

Newsletter bestellen

Newsletter

IMMO.info Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Tipps & Aktuelles – Versand wöchentlich

Ausdruck: 19.10.2021

© IMMO.info gemeinnützige GmbH