Drucken

Pressemitteilung vom 3. August 2021

Auswertung zu Preise von Nießbrauch-Immobilien
Aktuelle Auswertung von IMMO.info

Immobilien mit Nießbrauch zu Schnäppchenpreisen?

München, 03.08.2021 | IMMO.info hat Angebote von Wohnimmobilien mit Nießbrauch ausgewertet. Immobilien mit Nießbrauchrecht werden – nach Abzug des Nießbrauchwerts – mit einer zusätzlichen Preisreduktion von über zehn Prozent angeboten.

Aktuelle Auswertung von Wohnimmobilien mit Nießbrauch bestätigt Preisabschläge

Zum zweiten Mal hat IMMO.info die Angebotspreise von Nießbrauchimmobilien geprüft. Auch der Zeitraum Oktober 2020 bis 2021 ergibt einen um über zehn Prozent reduzierten Preis. Die Angebotspreise von Wohnungen und Häusern mit Nießbrauch sind auch Abzug des Nießbrauchwerts um 13,2 Prozent günstiger als deren Vergleichsobjekte ohne Nießbrauch.

Hauptgründe sind nach Einschätzung von IMMO.info die mangelnde Finanzierbarkeit und die Nichteignung für Eigennutzer.

Nießbrauchimmobilien werden überwiegend von Eigentümer im hohen Alter verkauft. Das durchschnittliche Alter liegt bei 76,4 Jahren. Der durchschnittliche Angebotspreis der Objekte beträgt 463.963 Euro.

Auswertung und Empfehlungen zum Verkauf von Nießbrauch-Immobilien

Detaillierte Informationen zur Auswertung, den Beweggründen und ob sich der Verkauf von Wohnung oder Haus mit Nießbrauch lohnt, finden Sie in den Ratgebern von IMMO.info. Das gemeinnützige Portal gibt Verbrauchern Empfehlungen zur Absicherung und dem bestmöglichen Verkauf von Immobilien mit Nießbrauch und zeigt Alternativen auf.

Ausdruck: 19.10.2021

© IMMO.info gemeinnützige GmbH