KfW Förderung 2024

KfW-Förderung 2024: So finanzieren Sie die energetische Sanierung

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) fördert die energetische Sanierung von Wohngebäuden mit verschiedenen Darlehen und Tilgungszuschüssen. Das sind die wichtigsten Förderprogramme.

Autor: ES Redaktion und Experten | Zuletzt geändert: 05.01.2024 | Lesezeit: 12 Minuten | Drucken

Kfw Förderungen 2023

KfW-Bildarchiv / Alex Habermehl

Wir stellen die wichtigen KfW Programme und KfW Förderungen vor: Das Programm 261 zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden und das Programm 270 zur Förderung Erneuerbarer Energien.

KfW-Programm 261: Wohngebäude-Kredit

Förderung energetische Sanierung bis Effizienzhaus-Stufe 85

Das KfW-Programm 261  „Wohngebäude-Kredit“ fördert die energetische Sanierung von Wohngebäuden, einschließlich Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie Eigentumswohnungen.

Es gibt zinsgünstige Darlehen für Maßnahmen wie die Wärmedämmung von Dach, Fassade und Kellerdecke, den Austausch von Fenstern und Türen sowie den Einbau von modernen Heizungssystemen. Finanziert wird ebenfalls die Fachplanung des jeweiligen Vorhabens sowie die Baubegleitung durch Energieeffizienz-Experten.

Zudem gibt es Tilgungszuschüsse, wenn bestimmte Energieeffizienz-Standards erreicht werden. Der Zuschuss reduziert den Darlehensbetrag und verkürzt die Kreditlaufzeit.

Der Förderkredit kann auch für den Kauf eines bereits sanierten Effizienzhauses beantragt werden, wenn die Kosten der energetischen Sanierung zum im Kaufvertrag gesondert ausgewiesen sind. Auch eine Umwidmung von Nichtwohnfläche in Wohnfläche kann mit dem Kredit finanziert werden.

Die Konditionen

 

*Laufzeit: 4 bis 10 Jahre, Zinsbindung: 10 Jahre
Sollzins pro Jahr Maximale Höhe des Förderkredits Tilgungszuschüsse
ab 0,03 % * 150.000 € 5 % bis 45 % (bis zu 37.500 Euro pro Wohneinheit)

Beim Wohngebäude-Kredit können Sie zwischen einem Annuitätendarlehen und einem endfälligen Darlehen wählen. Beim Annuitätendarlehen zahlen Sie in den ersten Jahren nur die Zinsen. Im Anschluss gleich hohe monatliche Annuitäten (Zinsen und Tilgung). Beim endfälligen Darlehen zahlen Sie während der gesamten Laufzeit nur die Zinsen. Am Ende tilgen Sie den vollständigen Kreditbetrag. Der Sollzins liegt bei endfälligen Darlehen aktuell bei 1,38 Prozent pro Jahr (1,39 Prozent effektiver Jahreszins).

Erreichen Sie mit der energetischen Sanierung die Effizienzhaus-Stufe 85 oder besser, fördert die KfW das Vorhaben mit einem Kreditbetrag von bis zu 120.000 Euro pro Wohneinheit. Der maximale Kreditbetrag steigt auf 150.000 Euro, wenn die Immobilie zusätzlich eine Erneuerbare-Energien-Klasse erfüllt.

Der KfW-Kredit Wohngebäude steht im Zusammenhang mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG ). In dem Programm der Bundesregierung werden energetischen Maßnahmen bezuschusst, die zu einer Effizienzhaus-Stufe 85 oder besser führen. Energieeffizienz-Experten stellen dabei sicher, dass die entsprechenden Maßnahmen dazu führen, dass ein höheres Energieeffizienz-Level erreicht wird. Dies erfolgt meist durch mehrere Baumaßnahmen.

Weitere Informationen zum KfW Wohngebäude-Kredit 261 finden Sie hier .

Immobilienkredit Bank Finanzierung

Immobilienkredit

Immobilienkredit: Vergleich, Konditionen, Tipps zur Genehmigung

Großer Ratgeber: Immobilienkredit für die Immobilie zur Eigennutzung oder Kapitalanlage. Immobilienkredite sind […]

KfW-Programm 270: Erneuerbare Energien – Standard

Förderung von regenerativen Energie-Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung

Das KfW-Programm 270  „Erneuerbare Energien – Standard“ fördert die Errichtung, Erweiterung und den Erwerb von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien. Gefördert werden zum Beispiel Photovoltaik-Anlagen, Windkraftanlagen, Wasserkraftanlagen, Biogasanlagen und/oder Batteriespeicher. Ziel des Programms ist es, den Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in Deutschland zu erhöhen.

KfW Förderung Programm 270 Eneuerbare Energien

Die Förderung erfolgt in Form von zinsgünstigen Krediten. Die Höhe der Förderung ist abhängig von der Art und Größe der Anlage bzw. Investition. Dient sie vorrangig der Wärmeversorgung, kann allerdings der Wohngebäude-Kredit (261) günstiger sein. Denn dieser fördert solarthermische Anlagen und Wärmepumpen. Die Zinsen sind aktuell deutlich niedriger als beim Erneuerbare Energien-Kredit.

Die Konditionen

Aktuelle Zinssätze der KfW Förderung sind hier  abrufbar.
Sollzins pro Jahr Maximale Höhe des Förderkredits
ab 4,15 % 50 Millionen Euro

Gut zu wissen: Die KfW  ist nur für die Kreditförderung zuständig. Zuschüsse für energetische Sanierungsmaßnahmen vergibt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA ). Es verantwortet zudem seit Mitte 2022 die Förderung von Einzelmaßnahmen wie etwa den Austausch von Ölheizungen. Lesen Sie hierzu auch unseren Ratgeber zur energetischen Sanierung.

Lohnt sich ein KfW-Kredit?

Förderung energetische Sanierung bis Effizienzhaus-Stufe 85

Kfw Kredit 2023

In der Regel sind KfW-Kredite günstiger als normale Kredite, da die KfW als öffentlich-rechtliche Förderbank niedrigere Zinssätze anbieten kann als viele private Kreditinstitute. Die KfW hat den gesetzlichen Auftrag, die Wirtschafts- und Strukturpolitik der Bundesregierung zu unterstützen und insbesondere die Förderung von Investitionen in den Bereichen Umwelt, Energie, Klimaschutz zu gewährleisten.

Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit der tilgungsfreien Phase bei einigen KfW-Programmen. Dadurch können die monatlichen Raten zunächst niedriger ausfallen und die finanzielle Belastung reduziert werden. Auch die Laufzeiten der KfW-Kredite sind in der Regel flexibel und können individuell an die Bedürfnisse der Kreditnehmer angepasst werden.

Allerdings vergibt die KfW ihre Kredite meist nicht direkt an Endkunden, sondern über Partnerbanken wie beispielsweise Sparkassen oder Volksbanken. Diese Banken können zusätzliche Kosten für die Abwicklung des Kredits erheben, die den Gesamtpreis des Kredits in die Höhe treiben.

Daher ist es wichtig, bei einem KfW-Kredit immer alle Kosten und Bedingungen zu prüfen und die Angebote verschiedener Banken zu vergleichen.

Energetische Sanierung

Wissenswertes zur energetischen Sanierung

Energetische Sanierung: Was kommt auf Immobilienbesitzer zu?

Energetische Sanierung ist nicht nur eine Maßnahme zum Umwelt- und Klimaschutz. Wenn Ihr Haus gedämmt ist und eine […]

Mieten oder Kaufen?

Deutschlands umfassendster Mieten-oder-Kaufen-Rechner. Kostenlos, anonym und ohne Anmeldung. Interaktive Grafiken, Tabellen.

Newsletter bestellen

Newsletter

IMMO.info Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Tipps & Aktuelles – Versand wöchentlich

Ausdruck: 25.07.2024

© IMMO.info gemeinnützige GmbH